Blog

Xiaomi Smartphones aus China

Quelle: allaboutphones

Huawei ist mittlerweile den meisten ein geläufiger Begriff. Mit seinen Smartphones hat der chinesische Konzern bereits viele Unternehmen hinter sich gelassen. Doch hat es in 2014 auch ein anderer Smartphone-Hersteller aus China in die Nachrichten geschafft: Xiaomi. Auf den ersten Blick unterscheidet sich das Unternehmen kaum von seinem Konkurrenten Huawei: mit einer sehr guten Technik, einem tollen Design und einem vergleichsweise günstigen Preis stehen die Xiaomi Smartphones Huawei in nichts nach. Heute stellen wir euch das neueste Modell Xiaomi Mi A1 vor und gewähren einen Blick in die Strategie des Spitzenreiters der chinesischen Handyhersteller.

 

1 - Das Xiaomi Mi A1

Es sind die inneren Werte, die zählen? Dann bist du beim Mi A1 richtig: Mit seinem schnellen Snapdragon 625 SOC Prozessor, 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher hat sich das neueste der Xiaomi Handys seinen Platz unter den High-End-Smartphones wirklich verdient. Da es aus einer Kooperation mit Google entstand, ist das Mi A1 ist mit Android One ausgestattet. Auch beim Design kann das Mi A1 punkten. Der Nutzer kann sich über eine Bildschirmdiagonale von 13,9 Zentimetern freuen, die Eindruck schindet. Daneben verfügt es auf der Rückseite über eine 12 Megapixel-Kamera mit Teleobjektiv. Man fühlt sich mit den zwei Kameras und einem zusätzlichen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite des Handys sowie den Abgrenzungsstreifen zum Display auf der Vorderseite eindeutig an Apple’s iPhone 7 Plus erinnert. Der Benutzer hat beim Kauf die Qual der Wahl: Das Xiaomi Mi A1 wird in den Farben schwarz, gold und rosé-gold angeboten - auch hier eine deutliche Ähnlichkeit zum iPhone. Wenn dein Smartphone schnell schlapp macht und du schon während dem Tag zum Ladekabel greifen musst, könnte das Musik in deinen Ohren sein: Mit einer Akkukapazität von 3080 Miliamperestunden hält das Mi A1 locker 24 Stunden ohne Aufladen durch. Aber seht, staunt und verliebt euch selbst!

 

Quelle: GSMArena

 2 - Das Geschäftsmodell

Mit seinen leistungsstarken Smartphones wird Xiaomi in einem Satz mit den großen Herstellern genannt und als “Apple of China” betitelt. Das Geschäftsmodell unterscheidet sich jedoch stark von Apple: Mit einer Gewinnmarge von nur 31 Prozent (Vergleich Apple 69 Prozent) ergibt sich der Großteil des Umsatzes nicht aus dem Verkauf der Smartphones, was sie so unschlagbar preiswert macht. Stattdessen verdient Xiaomi am meisten Geld durch Dienstleistungen auf seiner MIUI-Plattform.

 

3 - Die MIUI-Plattform

Xiaomi ist weltweit für sein exzellentes und einzigartiges User-Interface bekannt. Der Support für die Software MIUI, welche auf Android basiert, ist nicht eingestellt, weshalb neue Android-Versionen wie 5 Lollipop stets von Xiaomi nachgeliefert werden - ein großer Vorteil beim Kauf eines Smartphones. Anders als bei Apple, wo ältere iPhones ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr kompatibel mit der neuesten Version von iOS sind, werden bei Xiaomi sogar ältere Modelle auf unbestimmte Zeit mit Updates versorgt. Die Verbraucher sind von den Vorteilen der Handys überzeugt: Die MIUI Community ist bereits auf über 20 Millionen Menschen angewachsen und entwickelt sich kontinuierlich weiter.

 

Quelle: Miui

 

Trotz der Leistungsstärke im Inneren des Xiaomi Mi A1 ist das Handy lauernden Gefahren wie unfreiwilligen Stürzen und spitzen Gegenständen in der Hosentasche ausgesetzt und deshalb auf den Schutz durch seinen Besitzer angewiesen. Wie bei vielen Smartphones ist beim serienmäßigen Zubehör des Mi A1 jedoch keine Handyhülle vorgesehen. Hier bei GoCustomized gibt es schützende Handyhüllen, die wirklich zu dir passen! In unserem Customizer kannst du deine Hülle selbst gestalten.

Wir wollen von dir wissen: Was denkst du über die Xiaomi Smartphones aus China und besitzt du vielleicht selbst eines? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Hinterlasse eine Antwort