Blog

Das GoCustomized Gewinnspiel im Oktober: Eine Halloween Geschichte

Schon bald ist wieder Halloween! Unheimliche Gestalten werden durch die Straßen ziehen und "Süßes oder Saures?!" an den Haustüren rufen. Während die Kürbissuppe auf dem Herd dampft und man sich im Haus aufwärmt, wird man die ein oder andere Halloween Geschichte hören. Lest heute in unserer Halloween Geschichte, welch furchteinflößende Dinge sich im Büro von GoCustomized ereignet haben und nehmt an unserem Halloween Gewinnspiel teil. Erfahrt am Ende der Halloween Geschichte wie ihr mit ein wenig Glück eine schaurig-schöne Überraschung erhalten könnt!

Du willst wissen was in der Halloween Geschichte passieren wird und was du gewinnen kannst? Dann bleib dran!

 

Kapitel 1

Es war bereits 8 Uhr abends am 31. Oktober, als es langsam ruhiger wurde. Einer nach dem anderen verließ das Büro und machte sich auf den Nachhauseweg. Nur ein Licht brannte noch. Lena saß noch immer am Rechner. Sie hatte das Projekt, das schon seit Wochen auf ihrem Schreibtisch lag, in Angriff nehmen wollen und die Zeit vergessen. Draußen tobte der Sturm. Heftige Windböen ließen die Äste der umstehenden Bäume auf das Dach peitschen, während der Regen gegen die Fenster prasselte. Es war mittlerweile stockdunkel. Lena wollte gerade den letzten Satz schreiben, als das Licht flackerte und dann vollständig erlosch. Ihr Bildschirm war schwarz. "Das kann doch nicht wahr sein!", dachte sie. Um sie herum ein schwarzes Nichts. Nur erhellt durch grelle Blitze. Sie ahnte noch nicht, dass sie heute die Hauptrolle in einer schaurigen Halloween Geschichte spielen würde...

Kapitel 2

Im Büro konnte man die Hand nicht vor Augen sehen, und es war mucksmäuschenstill. Erst jetzt erkannte sie, dass es schon spät sein musste. Und dass sie ganz allein war. Sie spürte Panik in sich aufsteigen. "Macht nichts" versuchte sie sich zu beruhigen, "Ich pack einfach schon mal meine Sachen zusammen. Der Strom kommt sicher bald zurück". Sie griff nach Handtasche, Handy und Schlüsseln und tastete sich vorsichtig am Schreibtisch entlang. Doch plötzlich ertönte ein Krachen und es blitzte etwas Oranges vor dem Fenster auf! Lena schrie. Eine dämonische Fratze, geschnitzt in einen Kürbis, starrte ihr entgegen. Sie war wie versteinert. Und weg war das unheimliche Bild wieder. Die Dunkelheit hatte Lena wieder verschlungen. "Es war nur einer dieser Halloween Kürbisse, nichts weiter", sagte sie sich. Eilig ging sie ein paar Schritte vorwärts.

Kapitel 3

Sie war fast in der Mitte der Eingangshalle angekommen als sie einen Windhauch spürte. Gleichzeitig berührte sie etwas Kaltes an der Schulter. Lena musste einen Schrei unterdrücken und hätte beinahe ihre Schlüssel fallen lassen. Was war das?! Sie war wie versteinert. Im Büro war es wieder windstill, als ob nichts gewesen wäre. Die Dunkelheit bedrückte sie, hielt sie gefangen. Lena bemühte sich, sich aus ihrer Starre zu lösen. Sie lief weiter, dieses mal schneller,  Richtung Ausgang. Das Klacken ihrer Schuhe und das Geräusch ihres Atems hallte in der großen Halle wieder. Erneut fegte etwas über sie hinweg. Ein kalter Schauer lief ihr über den Rücken. "Raus hier!" schrie jede Faser in ihr. Jetzt rannte Lena. Gerade hatte sie die Eingangstür erreicht, da bremste sie ab.

Kapitel 4

Eine kleine, schmächtige Gestalt kauerte vor ihr. Sie trug einen spitzen Hut, und im schwachen Licht der Eingangstür nahm Lena zudem eine unnatürlich lange Nase war. “War das eine… Hexe?” Nein. Das konnte nun wirklich nicht sein. Ihre Gedanken wurden durchbrochen. “Entschuldige, dass dich mein Geist verschreckt hat. Ich war gerade auf meinem Besen unterwegs und dann… bin ich gestürzt”. Lena setzte sich neben sie, und die Hexe erzählte gerade noch ihre persönliche Halloween Geschichte, als die Lichter im Büro wieder angingen. Nachdem der Besen repariert war und die Hexe mit einem Toastie die Energiereserven aufgefüllt hatte, machten sich die beiden jeweils auf den Heimweg. Doch die Hexe konnte es sich nicht nehmen, noch einen Zauberspruch auszusprechen bevor die Tür ins Schloss fiel: “Ene mene Schmuckschatulle Überraschungen ab in die Hülle hex hex!”.

Und so besagt diese Halloween Geschichte, dass sich kleine Geister, Hexen und Kürbisse in unseren Hüllen versteckten. Pünktlich zu Halloween kannst du deine Handyhülle selbst gestalten und bekommst die Chance eine unheimlich schöne Überraschung in deiner Hülle zu finden!

 

 

Bestelle dafür mit dem 5 % Rabattgutschein (HALLOWEEN-2017) auf GoCustomized und halte Ausschau nach einem Geist (25 % Rabatt), einer Hexe (50 % Rabatt) oder einem Kürbis (Gutschein für eine kostenlose Handyhülle) in deiner Bestellung. Hattest du das Glück eine der Gruselgestalten aus der Halloween Geschichte zu finden, teile deine Überraschung mit uns! Poste ein Foto mit der Kreatur, die dich besucht hat auf Instagram oder Facebook und verlinke uns mit dem Hashtag #gocustomized oder markiere uns mit @gocustomized. Hat dich der Kürbis aus der Halloween Geschichte heimgesucht, freuen wir uns über ein Bild der Handyhülle, die du selbst gestaltet hast. Happy Halloween und viel Glück!

Aktion gültig bis zum 31.10.2017

Welche ist deine liebste Halloween Geschichte? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Unser verfluchtes Facebook

Unser verfluchtes Instagram

Unser verfluchter Blog

 

Hinterlasse eine Antwort